Unverständnis bei Wehrführung : Keine zusätzliche Ausstattung für Feuerwehr-Drohne der Amtswehr Ostholstein-Mitte

Avatar_shz von 03. April 2021, 13:39 Uhr

shz+ Logo
Amtsvorsteher Hans-Peter Zink mit dem Stellvertretenden Amtswehrführer Tim Hamann bei der Indienststellung der Drohne der Feuerwehren des Amtes Ostholstein-Mitte im November 2019. Weiteres Zubehör soll nun die Gemeinde Schönwalde finanzieren.
Amtsvorsteher Hans-Peter Zink mit dem Stellvertretenden Amtswehrführer Tim Hamann bei der Indienststellung der Drohne der Feuerwehren des Amtes Ostholstein-Mitte im November 2019. Weiteres Zubehör soll nun die Gemeinde Schönwalde finanzieren.

Der Ruf nach 2500 Euro mehr Geld für die Feuerwehren des Amtes Ostholstein-Mitte verhallt in den Ausschüssen des Amtes

Schönwalde | Der Ruf nach 2500 Euro mehr Geld für die Feuerwehren des Amtes Ostholstein-Mitte verhallte in den Ausschüssen des Amtes. Er sorgte dort sogar für intensive Diskussionen – und am Ende für Unverständnis bei den Feuerwehrkameraden. Geplant ist die Anschaffung von ergänzendem Equipment der im November 2019 in Dienst gestellten Drohne. War diese noch vom A...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen