Drogenkonsum in Plön : 18-Jähriger ging lieber zur Schule als zu seinem Gerichtsprozess

Avatar_shz von 05. Mai 2021, 12:39 Uhr

shz+ Logo
Marihuana und Tilidin-Tabletten brachten einen 18-jährigen Plöner Schüler vor das Jugendgericht des Amtsgerichts Plön.
Marihuana und Tilidin-Tabletten brachten einen 18-jährigen Plöner Schüler vor das Jugendgericht des Amtsgerichts Plön.

Bei einer zufälligen Polizeikontrolle war der Schüler mit 1,9 Gramm Marihuana und vier Tabletten Tilidin erwischt worden.

Plön | Wer sich auf Drogen einlässt, sie kauft, besitzt, konsumiert oder auch verkauft, der zieht schnell den Kürzeren – sei es bei seiner Gesundheit durch die wachsende Abhängigkeit oder weil er mit dem Gesetz in Konflikt gerät. So geschehen bei dem 18-jährigen Schüler „Dennis“ (Name geändert) aus Plön. Bei Polizeikontrolle war er mit 1,9 Gramm Marihuana...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen