Rettberg-Kaserne Eutin : Bedenken wegen NS-Vergangenheit des Namensgebers Oberst Herrmann

Avatar_shz von 16. Juni 2021, 14:34 Uhr

shz+ Logo
Bedenklich für einen Namenspatron? Werner Herrmann kehrte zwar schwer verwundet, jedoch hoch dekoriert aus dem Zweiten Weltkrieg zurück. Neben Eisernen Kreuzen 2. und 1. Klasse (re.) wurden dem Offizier Kriegsverdienstkreuze (li.) und andere Auszeichnungen verliehen.
Bedenklich für einen Namenspatron? Werner Herrmann kehrte zwar schwer verwundet, jedoch hoch dekoriert aus dem Zweiten Weltkrieg zurück. Neben Eisernen Kreuzen 2. und 1. Klasse (re.) wurden dem Offizier Kriegsverdienstkreuze (li.) und andere Auszeichnungen verliehen.

„Braune Flecken“ auf „weißer Weste“? Während der Termin für die Umbenennung nun feststeht, gibt es kritische Stimmen zum neuen Namenspatron.

Eutin | Erst im März hatte Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer grünes Licht für die Umbenennung der Rettberg-Kaserne gegeben; im August soll diese vollzogen werden – doch nun gibt es Bedenken ob des neuen Namenspatrons. Oberst a.D. Werner Herrmann (1917-2002) findet angesichts seiner Mitgliedschaften in Hitlerjugend (HJ) und Sturmabteilung (SA) ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen