Wahlkampf-Besuch im Hansa-Park : Angst vor neuem Lockdown: Olaf Scholz hört Sorgen der Tourismus-Branche

Avatar_shz von 09. August 2021, 20:18 Uhr

shz+ Logo
Hansa-Park-Betreiber Claudia und Andres Leicht (links und rechts) führten SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz durch den Park und erklärten, wo den Veranstaltern und Touristikern durch Corona der Schuh drückt. Scholz hatte die beiden SPD-Frauen Serpil Midyatli und Bettina Hagedorn mitgebracht.
Hansa-Park-Betreiber Claudia und Andres Leicht (links und rechts) führten SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz durch den Park und erklärten, wo den Veranstaltern und Touristikern durch Corona der Schuh drückt. Scholz hatte die beiden SPD-Frauen Serpil Midyatli und Bettina Hagedorn mitgebracht.

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zeigte sich als stiller Besucher. Die angeschlagene Tourismus-Branche klagte umso lauter über fehlenden Wohnraum und drohendem Lockdown.

Sierksdorf | Für den SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz läuft es derzeit nicht schlecht: Die Umfragewerte sehen gut aus, und bei seinem Besuch im Hansa-Park zum Gespräch mit führenden Touristikern der Holsteiner Ostseeküste am vergangenen Sonntag war zeitweilig sogar blauer Himmel zu sehen. Beim kleinen Spaziergang durch den Hansapark zum Konferenzraum wirkt der...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen