Prozess in Plön : 39-Jähriger filmt seine Stieftochter heimlich für Porno-Material

Avatar_shz von 20. August 2021, 14:34 Uhr

shz+ Logo
Ein 39-Jähriger wurde im Amtsgericht Plön zu 100 Tagessätzen zu 50 Euro, ausgesetzt zur Bewährung und 2000 Euro zu zahlen an das Opfer, verurteilt.
Ein 39-Jähriger wurde im Amtsgericht Plön zu 100 Tagessätzen zu 50 Euro, ausgesetzt zur Bewährung und 2000 Euro zu zahlen an das Opfer, verurteilt.

Aufgeflogen ist das Ganze 2017 als die Mutter durch Zufall einige eindeutige Fotos auf dem PC ihres Lebensgefährten entdeckte und ihn zur Rede stellte. Mutter und Tochter gingen sofort zur Polizei.

Plön | Wegen der Anfertigung und des Besitzes pornografischer Fotos und Filme sowie der Verletzung des Rechts am eigenen Bild musste sich am Freitag ein heute 39-jähriger aus dem Kreis Plön vor dem Amtsgericht verantworten. Ereignet haben sich die zehn angeklagten Taten laut Staatsanwaltschaft zwischen 2015 und 2017 in Raum Preetz. Der Angeklagte war damals ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen