9. Plöner Stadtbuchtfest: Aktivitäten am, auf und im Wasser

Das dreitägige Fest für die ganze Familie findet zum ersten Mal Anfang Juli statt – und das bei besten Wetterprognosen / Neu ist ein Schüler-Drachenbootrennen

von
01. Juli 2015, 11:00 Uhr

Zum 9. Mal gibt es ein Stadtbuchtfest in Plön, zum ersten Mal schon am ersten Juliwochenende: Mit Blick auf den Beginn der Schulferien und dem VR-Bank-Schülercup beim Drachenbootrennen wurde ein früheres Datum gewählt – und die Wetterprognosen lassen den Schluss zu, dass es eine gute Entscheidung war.

„Aktivitäten am, auf und im Wasser“ lautet das Motto des dreitägigen Festes (von Freitag bis Sonntag) zwischen Fischerei Reese und Seglerverein. Viele Programmbausteine haben sich bewährt: Drachenbootcup, Kutterregatta, Stadtführung mit dem Kanu oder Stand-up-Paddling sind Einladungen zum Zuschauen oder Mitmachen.

Neu ist ein Drachenbootrennen für Schüler, das Freitag um 10 Uhr mit 17 Mannschaften in zwei Wertungsklassen beginnt. Zum Drachenbootrennen, das Sonnabend um 9 Uhr startet, werden über 25 Teams aus ganz Schleswig-Holstein erwartet. Und zum Kutterrennen der Marineunteroffizierschule über 400 Meter am Sonntag um 11 Uhr werden fünf Mannschaften antreten.

Sonntag ist wieder Familientag: Auf dem Gelände der Segler werden von 11 bis 17 Uhr Tanz- und Akrobatikvorführungen geboten, von Zumba und Samba über Einradfahren und Breakdance bis zu Ballett. Bei einem Familienduell werden um 15.15 Uhr zwei Familien ihre Schnelligkeit, Geschicklichkeit und ihr Wissen unter Beweis stellen.

Das musikalische Programm reicht von Shanty über Jazz bis zu Pop. Die Bühnenmoderation wird wie gewohnt Plöns Bürgermeister Jens Paustian übernehmen.

Unter dem Motto „Sei ein Teil deines Festes“ seien wie schon vergangenes Jahr über 60 Vereine und Firmen für die Beteiligung am Programm oder für die Finanzierung des Festes gewonnen worden, freute sich die Chefin der Tourist-Info, Caroline Backmann.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen