Grömitz : 86-Jähriger in misslicher Lage

Aus einer überaus misslichen Lage haben Rettungskräfte am Mittwochvormittag einen Hausbesitzer befreit.

Avatar_shz von
26. Oktober 2012, 11:59 Uhr

Grömitz | Wie die Polizei mitteilte, hatten Anwohner Polizei und Feuerwehr zum Haus des 86-Jährigen gerufen, weil dieser kopfüber aus dem Fenster auf der Dachschräge hing und dort offenkundig nicht mehr aus eigener Kraft wegkam.

Der Mann hatte seinen Haustürschlüssel abgebrochen und wollte daraufhin durch das geöffnete Dachfenster in sein Heim gelangen. Mit Hilfe einer Leiter kletterte er bis zum Fenster. Beim Einstieg rutschte er allerdings aus, wobei sich ein Verriegelungszapfen des Dachfensters durch seinen Lederschuh bohrte. Das bewahrte den Kletterer zwar vor dem Absturz, brachte ihn aber auch in eine völlig hilflose Position.

Zwei Polizeibeamte kletterten dem Mann hinterher und stützten ihn bis zum Eintreffen der Feuerwehr ab. Ein Feuerwehrmann schnitt schließlich den Schnürsenkel durch, womit der Mann seinen Fuß aus dem verhakten Schuh ziehen konnte. Mit vereinten Kräften wurde der Hausbesitzer unverletzt auf sicheren Boden gebracht. Ob er sein Problem mit dem abgebrochenen Haustürschlüssel anderweitig lösen konnte, teilte die Polizei nicht mit.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen