Sierksdorf : 84-Jähriger ist zweiter Badetoter in Schleswig-Holstein

Der Mann wurde am Strand von Sierksdorf leblos aus dem Wasser gezogen. Er konnte nicht mehr reanimiert werden.

shz.de von
26. August 2016, 21:13 Uhr

Sierksdorf | Ein 84-Jähriger ist am Freitag am Strand von Sierksdorf (Kreis Ostholstein) ums Leben gekommen. Ersthelfer hatten den leblosen Mann aus der Ostsee gezogen und versucht zu reanimieren. Allerdings kam jede Hilfe zu spät. Der 84-Jährige verstarb noch am Strand, teilte die Polizei mit.

Wie es zu dem Unglück kommen konnte, ist noch unklar. Es ist der zweite Badetote in Schleswig-Holstein in diesem Jahr. Ein 62-Jähriger war Anfang der Woche vor Hörnum auf Sylt gestorben.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert