Brand in Ostholstein : 700 Schweine sterben bei Feuer in Ahrensbök

Ein Nachbar entdeckt einen qualmenden Stall. Als die Feuerwehr eintrifft, steht das Gebäude voll in Flammen.

shz.de von
21. Mai 2015, 16:02 Uhr

Ahrensbök | Ein Schweinestall im Ortsteil Dakendorf in Ahrensbök im Kreis Ostholstein ist am Donnerstagmorgen bis auf die Grundmauern niedergebrannt.

Etwa 700 Schweine verendeten im Feuer, wie die Polizei in Lübeck mitteilte. Ein Anwohner hatte entdeckt, dass es aus der Lüftungsanlage des Stalls heraus qualmte, und gegen 6.15 Uhr die Polizei und Feuerwehr alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte das Gebäude in voller Ausdehnung. Die Kriminalpolizei Eutin geht nach ersten Erkenntnissen von einem technischen Defekt aus. Der Sachschaden wird auf rund 300.000 Euro geschätzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen