zur Navigation springen

70 Jahre Malerei: Heiner Tonn aus Neustadt zeigt sein Lebenswerk

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 10.Mär.2015 | 15:22 Uhr

Einen Rückblick auf 70 Jahre künstlerisches Arbeiten verspricht eine Ausstellung im Hans-Ralfs-Haus für Kunst und Kultur (Ameos-Einrichtungen), die Sonntag, 22. März, um 11.30 Uhr eröffnet wird: Zu seinem 90. Geburtstag präsentiert Heiner Tonn, einst Kunsterzieher am Neustädter Gymnasium, eine Rückschau auf 70 Jahre Malerei. Zu sehen ist, welchen Weg er als Maler zurückgelegt hat, welche Themenbereiche ihm wichtig waren, und wie er seine Umwelt mit Küste, Schiffen und Häfen in Bildern festgehalten hat. Ob klassische Naturstudien, altmeisterliche Portraits oder Stillleben, eines ist in all den Jahrzehnten stets geblieben: Tonn lässt sich nicht auf einen Stil festlegen.

Während der Retrospektive im Hans-Ralfs-Haus liegt ein Jubiläums-Katalog aus, der ausführlich den künstlerischen Werdegang Tonns beschreibt, und aufzeigt, wie er jahrzehntelang seinen Beruf als Kunsterzieher am Neustädter Gymnasium mit der eng bemessenen Zeit als „freier“ Künstler zu vereinbaren verstand.
>

Dauer der Ausstellung: 22. März – 10. April 2015, montags bis donnerstags 9- 16 Uhr, freitags 9 - 14.30 Uhr; am 28. und 29. März jeweils von 15 - 17 Uhr in Anwesenheit des Künstlers

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen