zur Navigation springen

Plön : 66-jähriger Plöner lebensgefährlich verletzt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der Volvo-Fahrer war in seinem Auto eingeklemmt und die Feuerwehr brauchte allein eine Stunde, um in zu befreien.

Ein 66-jähriger Volvo-Fahrer aus Plön ist am Montag bei einem Unfall auf der B  76 bei Wittmoldt lebensgefährlich verletzt worden. Nach Zeugenaussagen war er aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug ins Schlingern geraten und nach links in eine Böschung gefahren. Dabei hatte sich der Volvo so verkantet, dass die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Plön und Wittmoldt
etwa eine Stunde benötigten, um den
eingeklemmten Mann aus seinem Auto
zu befreien. Der Rettungshubschrauber „Christoph 12“ war ebenso im Einsatz. Die B  76 wurde fast zwei Stunden für die Bergungsarbeiten gesperrt. mik

zur Startseite

von
erstellt am 07.Sep.2015 | 20:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen