zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

15. Dezember 2017 | 15:17 Uhr

6:0-Sieg eröffnet neue Titelchancen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die B-Jugendfußballer der SG Eutin/Malente gewannen bei Schlusslicht VfL Oldesloe deutlich mit 6:0(3:0) Toren und können nach den Punktverlusten des Oldenburger SV und von Rot-Weiß Saxonia jetzt vom Meistertitel träumen. Das Team von Trainer Eddy Schultz erwischte in Bad Oldesloe einen Traumstart.

Bereits in der zweiten Minute schloss Leon Grage den ersten Angriff zum 0:1 ab. Acht Minuten später erhöhte Lenn Isenberg auf 0:2. Damit war die Partie bereits entschieden. Die SG Eutin/Malente agierte souverän und diktierte jederzeit das Geschehen. Für den 3:0-Pausenstand sorgte Jonas Volmer in der 34. Minute. Der zweite Durchgang wurde immer einseitiger, zumal bei den Oldesloern zusehends die Kräfte schwanden. Die Gäste hatten leichtes Spiel und erhöhten durch Mika Brandenburg und Marvin Obenaus. Den Schlusspunkt zum 0:6-Endstand setzte erneut Obenaus in den Schlussminuten.

Am Mittwoch kommt es um 19 Uhr in Neumünster zum Spitzenspiel bei der SG Saxonia. Mit einem Sieg könnte die SG Eutin/Malente den Spitzenreiter stürzen und selbst die Tabellenführung übernehmen.

„Heute haben wir uns richtig warmgespielt. Jetzt sind wir heiß auf den Mittwoch und bereiten uns gezielt auf dieses Spiel vor. Wir haben es selbst in der Hand und wollen unsere Chance nutzen“, sagte ein rundum zufriedener Eddy Schultz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen