Update: Gasleck in Malente : Nach Gas-Havarie sind fast alle der 5500 Eutiner Haushalte wieder am Netz

Avatar_shz von 20. Februar 2021, 18:46 Uhr

shz+ Logo
Stadtwerke-Chef Marc Mißling (rechts) und Bürgermeister Carsten Behnk freuen sich, dass der Gasdruck in der Zuleitung zur Stadt wieder normal ist. Nach und nach wurden alle Viertel wieder ans Netz genommen und mit Gas versorgt. Die Techniker arbeiteten die Nacht über durch, um bis Sonntag alle 5500 Haushalte wieder am Netz zu haben.
Stadtwerke-Chef Marc Mißling (rechts) und Bürgermeister Carsten Behnk freuen sich, dass der Gasdruck in der Zuleitung zur Stadt wieder normal ist. Nach und nach wurden alle Viertel wieder ans Netz genommen und mit Gas versorgt. Die Techniker arbeiteten die Nacht über durch, um bis Sonntag alle 5500 Haushalte wieder am Netz zu haben.

Die Techniker arbeiteten bis nach Mitternacht. Neben Schulen, Kitas und Museen werden heute letzte Haushalte angeschlossen.

Eutin | 25 Stunden nachdem klar war, das die Gasversorgung zu 5500 Eutiner Haushalten plötzlich abgebrochen ist, sind Stadtwerke-Chef Marc Mißling und Eutins Bürgermeister Carsten Behnk vorsichtig erleichtert: „Die Techniker haben bis nach Mitternacht die Eutiner besucht und diese haben sehr erfreut aufgemacht, um wieder ans Netz zu kommen.“ Nur 22 Haushalte s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen