zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. August 2017 | 05:11 Uhr

500 Kurse für jeden Geschmack

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

VHS Eutin hat ihr Angebot deutlich ausgeweitet

Immer mehr Menschen leiden unter Zeitmangel. Ein Phänomen, auf das sich die Volkshochschule Eutin mit ihrem Programm 2015/2016 einzustellen versucht. Deshalb hat die Einrichtung die Zahl ihrer Angebote, die als Bildungsurlaub genutzt werden können, auf elf gesteigert. „Dieses komprimierte Angebot ist für viele gut zu nutzen“, sagt Pädagogische Mitarbeiterin Birte Petersen. Neben sechs Sprach- und zwei Computerkursen zählen die Themen Feldenkrais, Rhetorik und Selbstmanagement dazu.

Stolz ist die VHS auch auf ihren Kommunikationsbereich. „Hier greifen wir Themen auf, die vom Otto-Normalverbraucher bis zum Firmenkunden ganz viele Bürger ansprechen.“ Die Palette reiche von Lebenskrisen bis zu geschäftlichen Fragen. „Streiten Sie noch oder lieben Sie schon?“, heißt etwa ein Angebot für Paare, während sich ein Seminar zum Beschwerdemanagement an Firmenkunden richtet.

Das Titelblatt des Programmhefts, in dem 511 Kurse und Veranstaltungen aufgeführt sind – darunter 51 neue–, steht im Zeichen der Landesgartenschau 2016, die sich auch inhaltlich wiederfindet. „Gute Gastgeber – glückliche Gäste“ heißt etwa ein zweistündiges Briefing, das die VHS im Rahmen der Qualifizierung für Ehrenamtliche für die LGS anbietet. Dabei geht es etwa um Themen wie die Begrüßung von Gästen, Künstlerbetreuung oder Beschwerdemanagement.

Neu im Angebot sind mehrere Seminare unter der Überschrift „Entscheidungsfragen“. Dabei geht es beispielsweise auch um Online-Dating, die Partnersuche im Netz. Neues findet sich ebenfalls unter dem Stichwort Verbraucherfragen. Hier bietet die VHS beispielsweise gemeinsam mit der Verbraucherzentrale einen Vortrag zu „Feuchtigkeit und Schimmel“ an.

Überraschend hat sich die Nachfrage im Sprachenbereich entwickelt. „Englisch für Einsteiger“, sonst eher wenig gefragt, ist plötzlich stark angesagt. Traditionell stark gefragt ist die Wassergymnastik. Obwohl hier der Ausfall einer Kursleiterin verkraften werden muss, ist es der VHS gelungen, das Angebot auszuweiten. Kurse gibt es im Eutiner Elisabeth-Krankenhaus sowie in Malente in der Mühlenberg-Klinik und neu im Dieksee-Hotel Wyndham Garden. Dort sind übrigens noch Plätze frei. Auf der Wilhelmshöhe finden dagegen keine Kurse mehr statt. Hier habe es aufgrund der ungeklärten Besitzverhältnisse zu viele Ausfälle gegeben, berichtete Birte Petersen.

Gespannt ist die Pädadogische Leiterin auf die Nachfrage nach einem ausgesprochen umfangreichen Kursus, der die Teilnehmer auf die Prüfung zum Heilpraktiker vorbereiten soll. Er umfasst 480 Unterrichtsstunden in zweieinhalb Jahren und kostet 2600 Euro.

Umfangreich ist das Angebot an Kochkursen, das von italienischer über die arabisch-orientalische bis zur brasilianischen Küche reicht. Außer in Malente gibt es hier ausschließlich Einmalveranstaltungen. Allein zum Thema „Tapas“ gibt es acht Abende. Lebensmittel spielen auch in einem weiteren Kursus eine Rolle, allerdings nicht zum Essen. Unter dem Titel „Malen wie die (,Alten‘) Meister“ stellen die Teilnehmer ihre Farben selbst her, unter anderem unter Verwendung eines rohen Eis, das mitzubringen ist.

Zu den neuen Angeboten zählt neben Stepptanz auch ein dreiteiliger Workshop „Das musikalische ,Gespräch‘“. Dabei geht es an drei Sonnabenden um Improvisation – ganz ohne Noten, dafür mit Hör- und Spürsinn. Die große Studienreise führt im September 2016 nach Italien – dabei ist die
geschichtsträchtige Landschaft der Marken das Ziel.

> Programmhefte gibt es in der Volkshochschule (Plöner Straße 19), Informationen finden sich auch unter www.vhs-eutin.de im Netz.

zur Startseite

von
erstellt am 31.Aug.2015 | 15:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen