Kreis Ostholstein : 49-Jähriger schießt in Heiligenhafen auf Polizisten

Mehrmals schießt ein Mann mit einem Luftgewehr auf Polizisten. Er ist auch tatverdächtig, einen Raub begangen zu haben.

von
22. Dezember 2017, 10:23 Uhr

Heiligenhafen | Am Mittwochabend hat in Heiligenhafen (Kreis Ostholstein) ein 49-Jähriger mehrmals auf Polizisten geschossen. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Der Mann wurde festgenommen.

Gegen 23.40 Uhr hatte sich eine 49-Jährige aus Heiligenhafen bei der Polizei gemeldet, weil sie von ihrem Lebensgefährten geschlagen worden sei. Die Beamten fuhren zu der betroffenen Wohnung im Gallenkampauf. Der Tatverdächtige wollte die Polizisten jedoch nicht in die Wohnung lassen und auch nicht die Tür öffnen. Er war zudem aggressiv und schoss wohl mit einem Luftgewehr mehrmals durch einen Briefschlitz in Richtung der Beamten.

Die Polizei umstellte das Mehrfamilienhaus. Mit einem Gewehr und einem Säbel kam der Mann aus dem Haus und schoss abermals auf die Polizisten. Die Beamten gaben einen Warnschuss ab, der Mann schoss trotzdem weiter um sich und richtete das Luftgewehr dabei gezielt auf die Polizisten, die sich gezwungen sahen ihrerseits Schüsse auf die Beine des Tatverdächtigen abzugeben. Der Mann wurde davon nicht getroffen und ging ins Haus zurück. Aus einem Fenster schoss er erneut auf die Polizisten. 

Dann überlegte es sich der Tatverdächtige doch anders. Er kam aus dem Haus, um sich zu ergeben. Sein Gewehr legte er dabei auf dem Boden ab, sodass ihn die Polizisten festnehmen konnten. Er wurde auf das Polizeirevier gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen, weil er alkoholisiert war.

Die Ermittlungen wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte im besonders schweren Fall und der versuchten gefährlichen Körperverletzung haben die Staatsanwaltschaft in Lübeck und die Kriminalpolizei in Oldenburg übernommen.

Es konnte bereits festgestellt werden, dass gegen den Beschuldigten auch ein dringender Tatverdacht wegen eines schweren Raubes am 16.07.2017 in Heiligenhafen besteht. Er soll auf einem Hafenfest einen Besucher mit einer Schusswaffe bedroht und ausgeraubt haben. Teile des Diebesgutes fand die Oldenburger Kriminalpolizei bei der Durchsuchung der Wohnung am Donnerstag. Gegen den Mann soll Haftbefehl erlassen werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert