zur Navigation springen

Kneippheilbad Nalente : 45. Blumenkorso im Sonnenschein

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Sommerliche Temperaturen machten den Strand zur Konkurrenz für den großen Umzug beim Malenter Schützenfest. Es fuhren nur 13 Motivwagen mit, die waren aber größtenteils sehr aufwändig gestaltet.

shz.de von
erstellt am 03.Aug.2014 | 15:39 Uhr

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen gab es Sonnabend schon mittags bei den Straßencafés der Bahnhofstraße keinen freien Stuhl mehr: Rechtzeitiges Erscheinen sicherte die besten Plätze beim 45. Blumenkorso, der Visitenkarte des Malenter Schützenfestes für die interessierte Öffentlichkeit.

Es gab schon mehr Zuschauer, was sicher dem Strandwetter geschuldet war. Und es gab in der Vergangenheit auch Umzüge mit einer größeren Zahl an Motivwagen. Aber die 13 Vereine und Firmen, die sich mit geschmückten Wagen und Marschgruppen beteiligten, bewiesen fas alle viel Fantasie und präsentierten aufwendig geschmückte Fahrzeuge.

Vorweg – auch das hat Tradition – fuhr ein Wagen mit Krone. Während vier Kapellen den Korso begleiteten, präsentierten sich unter anderem die Spielstube des Kinderschutzbundes, die Lenter Gill und die Eutiner BSG. Engagment zeigten auch Betriebe wie Fliesen-Münster (Hexen und ein Zauberer), Rewe (Motiv Fußball-Weltmeister), Malenter Handwerksbetriebe (Fachwerk-Rohbau), Taxi-Boehnke (Biene Maja), die „Lütt Brutstuv“ (Braut- und Abendmode) und der Friseursalon „Haareszeiten“ (ein VW Käfer und Marienkäfer unter dem Motto „Malent-Hair Käfer“). Der Bauhof der Gemeinde ließ den „Geist von Malente“ teilhaben, und blumig geschmückte Trecker des Oldtimerclubs Hohwachter Bucht sowie Marsch- und Fahnengruppen befreundeter Schützenvereine und der Malenter Feuerwehr sorgten für einen sehenswerten Umzug, der für den Weg vom Godenberg zur Frahmsallee und zurück fast zwei Stunden brauchte.

Wie üblich wurden abends die schönsten drei Motivwagen ausgezeichnet. Zum zweiten Mal gab es keine Jury, sondern nahmen die Teilnehmer selbst die Abstimmung vor. Sieger wurde das Team Haareszeiten mit seinen Käfern, auf Platz zwei kam das Malenter Handwerk und der dritte Platz ging an Taxi-Boehnke.

Nach Blumenkorso und dem Kinderfest gestern geht das Schützenfest heute seinem Finale entgegen: Um 13.15 Uhr beginnt das Vogelschießen, um 16.15 Uhr das Königsschießen, das gegen 18 Uhr entschieden sein wird. Mit einem Fackelumzug und einem „Großen Zapfenstreich“ (etwa 21 Uhr) im Kurpark endet das Fest.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen