zur Navigation springen

4010 Euro für die Tafel: Rotary spendet Erlös vom weißen Dinner

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 14.Sep.2017 | 00:20 Uhr

Etwas Gutes für das kulturelle Leben tun und den Schwachen der Gesellschaft helfen – dies ist nur ein Anliegen des Rotary-Clubs in Eutin. in strahlendem Weiß kamen wieder rund 200 Gäste beim Dîner en blanc unter dem Motto „tafeln für die Tafel“ auf dem Eutiner Markt zusammen. Den Erlös plus einer Einzelspende des Ehepaares Cornils aus Malente – insgesamt 4010 Euro – übergaben gestern Günter Lührs und Henning Südel von Rotary an die Tafel-Vertreter Reinhard Brüser und Jochen Detlefs.

„Wir freuen uns, dass wir die Tafel mit dieser Summe unterstützen können, denn wir schätzen die Arbeit der Tafel sehr“, sagte der amtierende Rotary-Präsident Südel. Die Tafel-Vertreter zeigten sich ihrerseits sehr dankbar: „Wir freuen uns für unsere Nehmer.“ Dank der Spende, die zur Hälfte schon gestern als haltbare Lebensmittel an die Eutiner Tafel mit derzeit insgesamt rund 1000 Kunden wöchentlich (davon 100 in Malente) ging, könne den Nehmern auch in engen Zeiten eine Freude gemacht werden. Haltbare Lebensmittel seien von unschätzbarem Wert. Auch für eine Überraschung wie Kaffee an Weihnachten werde das Geld verwendet. Die Tafel hat derzeit rund 75 Ehrenamtler, die bei der Arbeit unterstützen.

Nicht nur die Kunden, auch die Tafel selber lebe oft von der Hand in den Mund: „Wir brauchen jährlichen rund 35  000 Euro, um das ‚Unternehmen‘ am laufen zu halten.“ Allein durch Mitgliedsbeiträge sei das nicht finanzierbar. „Wir hoffen auf die Spenden um die Weihnachtszeit, sagt Schatzmeister Brüser. Bisher habe das glücklicherweise gut geklappt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen