400-Euro-Spende für den Kinderschutzbund

shz.de von
31. Mai 2018, 16:29 Uhr

Bettina Hagedorn, seit 16 Jahren Bundestagsabgeordnete für Ostholstein, hat dem Kinderschutzbund Ostholstein in Neustadt einen Scheck über 400 Euro überreicht. Die Spende nahm der Geschäftsführer Martin Liegmann und die 1. Vorsitzende Mechthild Piechulla in Empfang. Bei diesem Betrag handelt es sich um die erste Tranche des Erlöses aus dem Verkauf der limitierten SPD-„Werner-Plakate“, die der bekannte Schleswig-Holsteiner Rötger Feldmann alias „Brösel“ exklusiv zum 150. Geburtstag der SPD im August 2013 entworfen hatte. Hagedorn hatte diese für den guten Zweck Interessierten zum Kauf angeboten (wir berichteten).

„Ich freue mich außerordentlich, dass mit dieser Summe der Kinderschutzbund zugunsten von Familien und Kindern wirken kann“, sagte Hagedorn. Das Geld fließt in ein Projekt des Kinderschutzbundes in der Kindertagesstätte „Am Binnenwasser“. Der bestehende Spielplatz der Kindertagesstätte soll erneuert werden.

Die Kita bietet Platz für 50 Kinder, die von sechs Erzieherinnen betreut werden. Der erneuerte Kinderspielplatz würde viele Kinderaugen leuchten lassen, so Hagedorn, die den Kindern Hefte mit den über 50 schönsten Kinderliedern zum Mitnehmen für Zuhause überreichte, „was bei allen Beteiligten große Freude auslöste, da in dieser Kita noch sehr viel gesungen wird“, sagte Hagedorn.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen