Freisprechung : 40 Elektroniker in den Gesellenstand erhoben

30 neue Junggesellen der Elektro-Innung Kreis Ostholstein wurden in Plön freigesprochen.
1 von 2
30 neue Junggesellen der Elektro-Innung Kreis Ostholstein wurden in Plön freigesprochen.

"Ohne Strom läuft nichts", wusste Landrat Dr. Volkram Gebel am Freitag auf der gemeinsamen Freisprechungsfeier der Elekto-Innungen der Kreise Ostholstein und Plön.

Avatar_shz von
31. Januar 2011, 10:59 Uhr

Plön | Umso besser, dass für Nachwuchs gesorgt ist: Gleich 40 Junggesellen erhob Obermeister Klaus Friedrichsen in den Räumen der Förde Sparkasse nach alter Tradition in den Gesellenstand und sprach sie so von den Pflichten des Ausbildungsvertrages frei.

Friedrichsen sprach den ausbildenden Betrieben und Meistern seinen Respekt aus, für ihren Mut und ihr Engagement Ausbildungsplätze zu schaffen und jungen Leuten eine Chance zu geben. Landrat Gebel bescheinigte den Junggesellen gute Zukunftsaussichten. Unabdingbar sei es jedoch sich stets auf den aktuellen Stand zu bringen. "Lernen ist in unserer modernen Welt ein lebenslanges Projekt", so Gebel weiter.

Der Landrat lobte die gute Kooperation der Innungen der beiden benachbarten Kreise. Für die Innungen sei bereits eine Fusion im Gespräch gewesen, aber man habe noch keine Notwendigkeit gesehen. Gebel sah hier Parallelen zur Politik: Kooperationen beider Kreise seien zwar effektiv, aber sie sparten weder Kosten noch Personal.

Die besten Prüfungsergebnisse erzielten Tobias Schnoor im Kreis Plön, sowie Mirco Haase am Prüfungsstandort Oldenburg und Torben Kripke am Prüfungsstandort Eutin. An den Beruflichen Schulen im Kreis Oldenburg ist es außerdem einem Junggesellen gelungen parallel zu seiner Ausbildung durch weiteren Unterricht die Fachhochschulreife zu erlangen. Lobend erwähnt wurde außerdem Maximilian Glau für die beste Brettmontage im Kreis Plön.

Die Junggesellen der Elektro-Innung Kreis Plön: Markus Petrick, Yannik Buttler, Tobias Schnoor, Ole Lüth, Ramon Timm, Johannes Hohmann, Oliver Raudszus, Daniel Schmidt, Christian Kruse (Elektro-Sohn, Plön), Maximilian Glau.

Elektro-Innung Kreis Ostholstein: Marcel Begier, Aljoscha Maier, Kalle Biß, Vitali Scherschinski, Maximilian Brandes, Tino Duncker, Dennis Ewert, Kevin Heinlein, Oliver Kurrek, Jan-Eric Laas, Daniel Mau, Joshua Möller (Künzel-Elektrohaus, Eutin), Felix Oldörp, Sebastian Reihs (Fa. Heiko Wäcken, Ahrensbök), Rodion Keller, Torben Kripke ( Fa. Peter Kripke, Eutin), Mirko Haase, Christoph Lühr, Thore Kirchmann, Jan Ole Hansen, Matthias Milz, Alexander Kunow, Torben Manowski, Sebastian Puls, Matthias Meinelt, Tim Leonhard, Torben Strengel, Daniel Schulz, Björn Wittig.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen