Spende der Eutiner Lions : 3500 Euro für den Malenter Naturerlebnisraum Wunderwelt Wasser

Ein großer stilisierter Seeadlerkopf markiert den Eingangsbereich der Wunderwelt Wasser, dessen Charakter als Lernort mit Hilfe der Lions-Spende weiter ausgebaut werden soll.
Ein großer stilisierter Seeadlerkopf markiert den Eingangsbereich der Wunderwelt Wasser, dessen Charakter als Lernort mit Hilfe der Lions-Spende weiter ausgebaut werden soll.

Biologinnen haben neue Informationsschilder für die Wunderwelt Wasser gestaltet.

Avatar_shz von
28. Juni 2020, 16:30 Uhr

Malente | 3500 Euro stellen die Eutiner Lions aus Mitteln des Fördervereins Lions Club Eutin für die weitere Entwicklung und Gestaltung des Naturerlebnisraums Wunderwelt Wasser in Malente bereit. Die Biologinnen Dr. Andrea Rudolph und Dr. Martina Wichelmann von „Natur in Bild und Text“ (Nabit) gestalteten zu diesem Zweck neue Informationsschilder.

1000 Arbeitsstunden in 13 Jahren

„Seit Eröffnung im Jahr 2007 des vom Umweltministerium zertifizierten Naturerlebnisraumes verbindet die Eutiner Lions und die Wunderwelt eine nachhaltige Natur- und Bildungspartnerschaft“, erklärte Lionspräsident Michael Koch zum Lions-Engagement in die aktive Umweltbildung zum Thema „Wasser ist Leben“. In den vergangenen 13 Jahren hätten die Lions etwa 1000 Stunden ehrenamtlich in der Wunderwelt gearbeitet und 20.000 Euro für den Erhalt und die Fortentwicklung des Projekt bereitgestellt.

Präsentation der Wunderwelt bei Tagung

Malentes Bürgermeisterin Tanja Rönck lobte das Engagement der Lions als beispielhaften, nachhaltigen Einsatz für die Natur. Ausdruck der zunehmend überregionalen Beachtung, die die Wunderwelt mittlerweile als Lernort mit ihren natürlichen Biotopen, erläuternden Schautafeln und Installationen finde, sei die Einladung des Bildungszentrums Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes an sie und die Eutiner Lions, das Projekt auf dem „Jahresfachforum und Netzwerktreffen für Natur und Nachhaltigkeitsbildung“ zum Thema „Wasser“ zu präsentieren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen