Vortrag : 3000 Jahre Glaskultur

Avatar_shz von
13. April 2013, 08:16 Uhr

Eutin | Der Freundeskreis Schloss Eutin beginnt seine Vortragsreihe mit dem Thema "3000 Jahre Glaskultur in Schleswig-Holstein": Referent zum Auftakt ist am Mittwoch, 17. April, im Rittersaal des Schlosses Dr. Peter Steppuhn.

Steppuhn, Jahrgang 1956, ist projektbezogen im Bereich Archäologie der Hansestadt Lübeck bei der Großgrabung "Ausgrabungen im Lübecker Gründungsviertel" tätig. Er studierte in Münster und Kiel Ur- und Frühgeschichte, Kunstgeschichte, Volkskunde und Geschichte; Mit der 1988 in Kiel abgeschlossenen Dissertation "Die Glasfunde von Haithabu" erfolgte sein Einstieg in die Glasforschung.

Ausgrabungen auf vorgeschichtlichen Siedlungsplätzen, in Altstadtkernen vor allem des norddeutschen Hanse-Raumes und an Glashüttenplätzen des 15. bis 17. Jahrhunderts wechseln mit der Aufarbeitung von Glaskomplexen aus verschiedenen Fundzusammenhängen, Ausstellungstätigkeiten und der Organisation von Tagungen, etwa des Internationalen Glassymposiums (seit 2003).

Besonders intensiv erforschte Steppuhn die Glasgeschichte in Hessen. Steppuhn ist Mitglied verschiedener archäologischer Verbände und im Beirat der Deutschen Glastechnischen Gesellschaft (DGG). Im Verlauf seiner 25-jährigen Forschertätigkeit entstanden bislang gut 90 Publikationen, die sich vornehmlich mit dem historischen Glas vom 8. bis zum 18. Jahrhundert beschäftigen.

Der Eintritt zu diesem Vortrag ist frei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen