zur Navigation springen

29-Jähriger durch Messerstiche schwer verletzt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 28.Apr.2014 | 16:05 Uhr

Zu einem blutigen Streit ist es Sonntagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus in Wangels gekommen. Ein 29-jähriger Mann erlitt Stichverletzungen im Bereich des Herzens und im Gesicht. Er sei mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr, teilte die Polizei mit, die wegen einer versuchten Tötung ermittelt.

Wie es in dem Bericht weiter heißt, wurde der Rumäne um 18.50 Uhr von Nachbarn gefunden. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler wurde der 29-Jährige von fünf Personen, darunter eine Frau, aufgesucht. Nach einem kurzen Streit sei es offenbar zu der Gewalttat gekommen. Hintergründe und Tathergang seien noch unklar. Zwei der fünf Verdächtigen wurden vorläufig festgenommen, nach den drei anderen wurde gestern Abend noch gefahndet. Die Ermittlungen werden von der Lübecker Mordkommission (K1) geführt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen