zur Navigation springen

280 Radler beim Holsteiner Pfeil – und ein Sieg für László Broda

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 10.Mai.2017 | 13:10 Uhr

Ohne Zeitmessung und Straßensperrung starteten am vergangenen Sonntag 280 Radfahrer bei der Radtourenfahrt 6. Holsteiner Pfeil. Die Teilnehmer gingen bei der vom Radsport-Team Malente organisierten Tour auf ausgeschilderten Strecken von 61, 88, 113 oder 157 Kilometern, die bei sonnigem Wetter durch die Holsteinische Schweiz führten – für die einen eher gemütlich, für die anderen im Renntempo.

Ganz sicher im Renntempo war unterdessen der U11-Fahrer des Malenter Radsport-Teams, László Broda, unterwegs. Denn er ging beim 2. Lauf zum Specialized-Cup in Bad Oldesloe an den Start und setzte dort seine Siegesserie fort. Im Dauerduell mit Finja Schreber setzte sich die Ostholsteiner Nachwuchshoffnung durch einen Bergsprint in der sechsten von acht Runden ab und brachte den Vorsprung bis ins Ziel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen