zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. August 2017 | 07:41 Uhr

26 Medaillen erschwommen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Zwölf Schwimmer des PSV Eutin mischten beim Frühjahrs-Nachwuchsmeeting gegen starke Konkurrenz an der Spitze munter mit

Die Schwimmer des PSV Eutin haben beim Frühjahrs-Nachwuchsmeeting in Kiel fleißig Medaillen gesammelt. Die zwölf Nachwuchssportler hielten mit der Konkurrenz aus Kiel, Hamburg, Flensburg, Mölln, Ratzeburg, Rendsburg, Bargteheide und Eckernförde gut mit.

Insgesamt gingen 250 Aktive mit rund 1000 Starts ins Wasser. Die Schwimmer des PSV Eutin gingen jeder viermal an den Start. Die Trainerinnen Nina Bergmann und Katja Jungfer waren mit den Leistungen ihrer Schwimmer sehr zufrieden. Die PSV-Ausbeute war mit zehn Gold-, zehn Silber- und sechs Bronzemedaillen stattlich.

Jan-Malte Jungfer erschwamm über seine vier Einzeldisziplinen 50 und 100 Meter Brust, 50 Meter Schmetterling und 100 Meter Lagen jeweils eine Goldmedaille. Friedrich Flüh war der älteste Teilnehmer des PSV und startete in der AK 20. Er siegte souverän über die 50 und 100 Meter Schmetterling und 50 Meter Freistil und erreichte über 100 Meter Lagen die Silbermedaille.

Jana Jungfer (Jahrgang 2003) erschwamm sich über 50 Meter Brust die Goldmedaille, über 100 Meter Brust, 100 Meter Lagen und 50 Meter Schmetterling erhielt sie jeweils die Silbermedaille. Als jüngster Teilnehmer erzielte Tim Niklas Jungfer im Jahrgang 2006 einen ersten Platz über 50 Meter Brust, einen zweiten über 100 Meter Lagen und einen dritten Platz über 25 Meter Schmetterling. Ein fünfter Platz über 100 Meter Freistil vervollständigt das Ergebnis.

Im Jahrgang 2004 behauptete sich Lena Bergmann gegen starke Konkurrenz und erreichte zwei dritte Plätze über 50 Meter Freistil und 50 Meter Schmetterling sowie einen zweiten Platz über 100 Meter Freistil sowie einen fünften Platz über 100 Meter Freistil. Ihr Bruder Tom Bergmann schwamm im Jahrgang 2002 zwei Bronzemedaillen über 50 und 100 Meter Freistil heraus. Über 50 und 100 Meter Brust musste er sich mit dem vierten Platz zufrieden geben.

Anna Christophersen belegte im Jahrgang 2006 über 25 Meter Rücken den zweiten und über 25 Meter Freistil den ersten Platz, über
die beiden 50-Meter-Strecken in Rücken und Freistil war die Konkurrenz schneller.

Aaron Ehrig (Jahrgang 1999) erschwamm sich einen dritten Platz über 50 Meter Brust und einen zweiten über 100 Meter Brust, ein vierter Platz über 100 Meter Lagen vervollständigt sein Ergebnis. Im Jahrgang 2003 erreichte Lina Marquardt eine weitere Silbermedaille über 100 Meter Rücken sowie zwei vierte und einen fünften Platz für den PSV Eutin.

Bei den Mädchen im Jahrgang 2000 sicherte sich Anja Röben über die 100 Meter Brust die Silbermedaille. Sie verbuchte außerdem zwei fünfte und einen achten Platz. Elias Brodehl griff zwar in diesem Wettkampf nicht in den Medaillenspiegel ein, aber muss ein wenig Trainingsrückstand aufholen und kann sich deshalb über seine beiden vierten Plätze sowie einen fünften und einen sechsten Platz freuen. Lotta Karp kann aufgrund sehr guter persönlicher Zeiten mit ihren Platzierungen fünfter und sechster Platz über 50 und 100 Meter Rücken sowie dem zehnten und 13. Platz über 50 und 100 Meter Freistil zufrieden sein.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Mär.2015 | 16:10 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen