Integration : 250 in Lohn und Brot

von
13. September 2018, 16:37 Uhr

Hanadi Alher gehört zu 250 anerkannten Asylbewerbern in Ostholstein, die dieses Jahr mit Hilfe des Jobcenters einen Arbeitsplatz erhalten haben, sagt Karsten Marzian. 60 absolvierten eine Ausbildung. Sein Jobcenter betreue aktuell rund 1300 anerkannte Asylbewerber, 600 seien in einem Sprach- oder Integrationskurs oder nutzten Qualifizierungsangebote. Gemessen an der Zahl der anerkannten Asylbewerber habe das Jobcenter Ostholstein mit rund 18 Prozent von allen Jobcentern in Schleswig-Holstein aktuell die höchste Integrationsquote in Ausbildung und Arbeit, ergänzte Marzian stolz. Die Integration von Flüchtlingen, aber auch von arbeitslosen Eltern sei dringend: „Bis 2025 sinkt die Zahl der Personen im erwerbsfähigen Alter von 15 bis 65 Jahren in Ostholstein um rund 15 000 oder zwölf Prozent, im Landesschnitt mit minus sechs Prozent nur halb so stark. Die Personalnachfrage der Firmen sei schon jetzt sehr hoch.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen