25 Jahre Partnerschaft zwischen Ost und West

Teilnehmer beider Vereine am Riemannhaus vor der Rückfahrt nach Friedland.
Teilnehmer beider Vereine am Riemannhaus vor der Rückfahrt nach Friedland.

von
16. Juli 2015, 14:27 Uhr

Bereits zum 25. Mal fand kürzlich das jährliche Treffen zwischen den Prellballspielern der TS Riemann Eutin und des Turn- und Sportvereins Friedland 1814 aus Mecklenburg-Vorpommern statt. Die Partnerschaft zwischen den beiden Vereinen wurde 1990 kurz nach der Wende geschlossen und wird seitdem durch wechselseitige alljährliche Besuche der Prellballer gepflegt.

Die „Riemänner“ begrüßten die 15-köpfige Delegation aus Friedland im Riemannhaus am Jungfernstieg. Bei Kaffee und Kuchen fand man schnell zusammen, alte Freundschaften konnten aufgefrischt und Neuigkeiten ausgetauscht werden.

Auf dem Programm stand weiterhin ein Ausflug nach Travemünde. Von dort ging es mit einem Ausflugsschiff auf der Trave bis nach Lübeck, per Zug dann zurück nach Eutin. Bei der Jubiläumsfeier im Riemannhaus gab es ein ausgedehntes Spanferkelessen. Kernpunkt des Treffens war der traditionelle sportliche Vergleich zwischen den Prellballspielern der TSR und des TSV Friedland 1814 in der Sporthalle der Weberschule. Zum Ende des Turnieres konnte die Mannschaft 1 des TSV als Sieger gekürt werden. Gäste und Gastgeber verabschiedeten sich voneinander, nicht ohne den Eutin-Besuch im kommenden Jahr schon jetzt vorzubereiten – passend zur Landesgartenschau.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen