25 Azubis beginnen beim Finanzamt

Das Finanzamt Ostholstein heißt seine Azubis willkommen: Fabian Irmler (Fehmarn), Stefan Kammel (Heiligenhafen), Kevin Klein (Oldenburg), Frederika-Marie Schmütz (Oldenburg) und Christian Grün (Ahrensbök) sowie die Studenten Jonas Bruhn (Fehmarn), Daniel Diedrich (Grömitz), Ole Fritzinger (Neuratjensdorf), Uta Langbehn (Grube), Sebastian Scholz (Kellenhusen), Melina Tüscher (Lensahn) und Anika Wojciechowski (Oldenburg).
Das Finanzamt Ostholstein heißt seine Azubis willkommen: Fabian Irmler (Fehmarn), Stefan Kammel (Heiligenhafen), Kevin Klein (Oldenburg), Frederika-Marie Schmütz (Oldenburg) und Christian Grün (Ahrensbök) sowie die Studenten Jonas Bruhn (Fehmarn), Daniel Diedrich (Grömitz), Ole Fritzinger (Neuratjensdorf), Uta Langbehn (Grube), Sebastian Scholz (Kellenhusen), Melina Tüscher (Lensahn) und Anika Wojciechowski (Oldenburg).

shz.de von
31. August 2018, 11:56 Uhr

Das Finanzamt Ostholstein freut sich über die neuen Auszubildenden, die nun das Team verstärken. „Mit einer Gesamtausbildungszahl von 25 Auszubildenden und einer Ausbildungsquote von knapp 16 Prozent ist unser Finanzamt aktuell weiterhin das aktivste Ausbildungsfinanzamt im Land Schleswig-Holstein sowie ein attraktiver Arbeitgeber in unserer Region“, freute sich Uwe Lankau, Vorsteher des Finanzamtes Ostholstein.

Für das nächste Ausbildungsjahr 2019 bietet das Finanzamt elf Studien- und Ausbildungsplätze. Wer mehr über die Ausbildungsmöglichkeiten wissen will, kann zum Schnuppertag am 20. September kommen. Von 13.30 bis 17 Uhr gibt es alle notwendigen Infos. Wer seine Bewerbung bis 28. September eingereicht hat, kann beim Ausbildungsstart 2019 dabei sein.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen