Plön : 2220 Euro für vier gute Zwecke

Spenden von Arne Ley gab es gestern für (von links) Britta Wegner, Isolde Fischer, Volker Horst und Uwe Wenndorf.  Foto: Michael Kuhr
Spenden von Arne Ley gab es gestern für (von links) Britta Wegner, Isolde Fischer, Volker Horst und Uwe Wenndorf. Foto: Michael Kuhr

Gleich vier gute Zwecke auf einmal bediente Kaufmann Arne Ley von Edeka-Neukauf aus Plön.

Avatar_shz von
07. Dezember 2011, 11:32 Uhr

Plön | Durch das Oktoberfest vor dem Markt in Stadtheide wurden 2220 Euro erwirtschaftet, die Arne Ley gestern gemeinsam mit Bürgermeister Jens Paustian zu gleichen Teilen an die Jugendfeuerwehren Plön und Bösdorf, den Musikzug Plön und das Mehrgenerationenhaus vergab.

Volker Horst nahm das Geld für die Jugendfeuerwehr Bösdorf entgegen. Dort sollen die 555 Euro für die Jugendarbeit, eine winterfeste Ausrüstung sowie die Erneuerung der EDV-Anlage verwendet werden. Britta Wegner, Betreuerin bei der Jugendwehr in Plön, freute sich, weil die Feuerwehr-Jugendlichen mehr für die Fitness machen wollen.

Uwe Wenndorf, zweiter Vorsitzender vom Musikzug in Plön, sprach vom Kauf neuer Uniformen für die Spielleute, die im nächsten Jahr zur Deutschen Meisterschaft nach Erfurt fahren. Isolde Fischer vom Mehrgenerationenhaus möchte mit dem Zuschuss die Cafeteria in der Einrichtung erhalten. Ende Dezember endet auch die Förderung für das Mehrgenererationenhaus. Der Erhalt der ehrenamtlich geführten Cafeteria werde im Jahr rund 5000 Euro kosten.

Bürgermeister Jens Paustian klagte, dass die Stadt die Förderung für das Mehrgenerationenhaus auf dem Vierschillingsberg nicht mehr bekommt. "Der Anforderungskatalog war zu hoch", lautete seine Begründung. Die Anforderungen seien personell auch nicht mehr zu schaffen.

Kaufmann Arne Ley freute sich gemeinsam mit Veranstaltungsleiterin Sandra Stern über den Erfolg. Im nächsten Jahr werde es allerdings wieder einen großen Erdbeerkuchen geben. Dabei springe wegen des im Vergleich zum Oktoberfest geringeren Aufwandes mehr Geld für die Plöner Vereine heraus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen