214 Skizzen auf 112 Seiten

Das Buch der Urban Sketchers haben (vorne, von links) Harold Hartmann, Ulrike Plötz, Annett Schroeder und Kai Schluck gemeinsam produziert, auf dem Markt wurde es gesten präsentiert.
Das Buch der Urban Sketchers haben (vorne, von links) Harold Hartmann, Ulrike Plötz, Annett Schroeder und Kai Schluck gemeinsam produziert, auf dem Markt wurde es gesten präsentiert.

Aus dem Vorhaben, einen Ausstellungskatalog zu produzieren, ist ein Buch mit Stadt-Motiven geworden

von
05. August 2016, 17:41 Uhr

Die Buchpräsentation erfolgte gestern dort, wo sie auch „arbeiten“: Unter freiem Himmel, im Herzen der Stadt auf dem Markt: Die Urban Sketchers haben ein Buch herausgebracht. Dessen Inhalt: 214 Zeichnungen, verteilt auf 112 quadratischen Seiten mit einer Kantenlänge von 14,8 Zentimetern, dazu Erläuterungen, was Urban Sketching überhaupt ist und Portraits der 21 Stadtmotiv-Fänger, von denen die publizierten Zeichnungen stammen.

Es sind Zeichnungen zu Gebäuden, Themen und Veranstaltungen, die seit dem vergangenen Herbst entstanden sind. Es sind 21 Zeichner und mindestens ebenso viele „Handschriften“.

Geplant war, wie Ulrike Plötz sagt, ein Katalog mit Blick auf eine Ausstellung, die unter dem Titel „Eutiner Skizzen“ vom 9. September bis zum 3. Oktober im Eutiner Schloss stattfinden wird. „Je konkreter die Idee wurde, umso mehr reifte bei mir der Wunsch nach einem nachhaltigen, kleinen Buch, das unabhängig von der Ausstellung auch danach noch ein kleines, hübsches Präsent mit repräsentativem Charakter für Eutin darstellen könnte.“ Ulrike Plötz hatte mit einem Volkshochschulkurs die Bewegung des „urban sketching“ in Eutin angeschoben.

Vier der insgesamt rund 25 Mitglieder starken Gruppe haben dieses Buch gemeinsam gestaltet: Von Grafikerin Annett Schroeder stammt das Layout, Harold Hartmann hat ihr als Experte für ein Foto-Bearbeitungsprogramm assistiert, außerdem kleine Auflockerungszeichnungen und Texte beigesteuert. Ulrike Plötz hat die Zeichnungen gescannt und Texte geschrieben, Kai Schluck hat vergnügliche Reime beigesteuert.

Vor der Ausstellung im September im Schloss haben die Urban Sketchers noch eine weiter Ausstellung in der Orangerie im Küchengarten im Zug der Landesgartenschau. Sie wird mit dem Schwerpunkt Gartenmotive vom 17. bis zum 24. August stattfinden.

Das Buch mit dem Titel „Urban Sketchers – Eutiner Skizzen“ kostet zehn Euro und kann in der Buchhandlung Hoffmann, im Shop des Eutiner Schlosses, im Weinfachgeschäft Weingeist im alten Küchenhaus sowie bei Ulrike Plötz (Telefon 04521/ 7909985) erworben werden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen