zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. Oktober 2017 | 02:13 Uhr

2. Herren der HSG unterliegt TuS Lübeck

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 21.Sep.2015 | 19:27 Uhr

Die zweite Herrenmannschaft der HSG Holsteinische Schweiz verlor in ihrem ersten Saisonspiel gegen den TuS Lübeck 93 III mit 32:27(16:11). Die ersten zwei Punkte erhielt das Team von Trainer Alexander Buse am vergangenen Wochenende kampflos, nachdem die HSG Tills Löwen II kurzfristig absagen musste. Viele Spieler seien als Polizisten im Flüchtlingseinsatz gewesen, lautete die Begründung.

Dem HSG-Angriff wollte in den ersten Minuten kein Tor gelingen. Erst Dario Rankovic markierte nach sieben Minuten mit dem 1:3 den ersten HSG-Treffer. Danach zogen die Hausherren auf 9:3 davon. Alexander Buse reagierte mit einer Auszeit, nach der sich die HSG auf 8:11
herankämpfte. Doch bis zur Halbzeit setzten sich die Gastgeber wieder ab.

Nach der Halbzeit brachten Treffer von Tjark Junge, Steffen Schulz und Andre Bundtzen die HSG auf 16:18 heran – auch deshalb, weil der eingewechselte Malte Petersen im Tor einen guten Start erwischte. Doch danach schlossen die HSG-Akteure oft überhastet ab. Beim Stande von 21:28 war das Spiel vorzeitig entschieden.

„Auch wenn wir nicht gewonnen haben, war es definitiv kein schlechtes Spiel“, sagte Kapitän Jörn Pries und blickte schon auf die nächste Aufgabe gegen Groß Grönau: „Jetzt heißt es weiter Gas
geben.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen