Ratekau/Pansdorf : Bahnschranken stoppen Fahrt von betrunkener Ostholsteinerin (63)

Avatar_shz von 14. Januar 2022, 12:37 Uhr

shz+ Logo
Die Polizei stellte nicht nur einen hohen Atemalkoholwert bei der Frau, sondern auch Beschädigungen an ihrem Opel fest.
Die Polizei stellte nicht nur einen hohen Atemalkoholwert bei der Frau, sondern auch Beschädigungen an ihrem Opel fest.

Ihre unsicherer Fahrweise war nicht zu übersehen: Polizei stoppt Frau, die mit 2,37 Promille in ihrem beschädigten Opel unterwegs war.

Pansdorf | Mehrfach fuhr sie gegen den Bordstein, musste ihre Lenkbewegungen laufend korrigieren und bremste wiederholt abrupt ab: Deutlich alkoholisiert war eine 63-jährige Ostholsteinerin am Donnerstag unterwegs. Gegen 15.15 Uhr endete ihre Fahrt am Bahnübergang im Techauer Weg in Ratekau an den geschlossenen Bahnschranken. Kein Einzelfall: Bis zu 1,82 Prom...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert