2:0-Führung aus der Hand gegeben

shz.de von
10. November 2014, 11:05 Uhr

Nach dem Abpfiff war Trainer Marcus Kröger mit dem 2:2(2:0) seines TSV Schönwalde gegen den SV Göhl nicht zufrieden. „Wir waren die bessere Mannschaft, doch wir haben die Torchancen nicht genutzt“, sagte Kröger.

Schönwalde kontrollierte die erste Halbzeit. Kevin Lemke erzielte nach Vorlage von Björn Reis das 1:0 (25.). Zehn Minuten später köpfte Tim Köppen nach Ecke von Kevin Lemke das 2:0 (35.). In der Folgezeit verpasste Schönwalde den Ausbau der Führung. In der 45. Minute kassierten ein Göhler und Björn Reis Rote Karten wegen Tätlichkeiten. Nach dem Seitenwechsel verkürzte Göhl auf 2:1 (60.). Joe Reinhardt kassierte die Gelb-Rote Karte (70.). Mit einem Handelfmeter glich Göhl zum 2:2 aus (85.).

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen