zur Navigation springen

Unfall in Neustadt in Holstein : 19-Jähriger weicht Kaninchen aus – schwerst verletzt

vom

Der junge Mann kam von der Straße ab. Dann prallte er mit seinem Wagen gegen einen Baum.

shz.de von
erstellt am 11.Mai.2017 | 12:00 Uhr

Neustadt | Zu einem schweren Unfall kam es am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr auf der Landestraße 309 in Neustadt (Kreis Ostholstein) in Richtung Süsel. Ein 19-Jähriger wurde dabei schwerst verletzt. Offenbar wollte er einem Kaninchen ausweichen, teilt die Polizei mit. Dabei kam der junge Fahrer von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Die Feuerwehr musste das Wagendach des Wracks abtrennen, um ihn zu befreien.

Die Rettungsmaßnahmen dauerten etwa eine Stunde.

Die Fahrbahn war während des Einsatzes in beide Richtungen teilweise voll gesperrt. Die Feuerwehr Neustadt in Holstein, der Rettungsdienst und die Polizei waren mit ca. 30 Einsatzkräften vor Ort. Zur Schadenshöhe und Ursache können keine Angaben gemacht werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert