zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. August 2017 | 19:53 Uhr

1800 Meter Zaun zum Schutz der LGS

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die hölzernen Pfähle sitzen. An der Oldenburger Landstraße ging gestern der Bau eines Zaunes, mit dem das Gelände der Landesgartenschau zwischen Kaserne und Großer Eutiner See gesichert wird, mit der „Verdrahtung“ weiter. Insgesamt 1800 Meter Zaun werden nach Auskunft der LGS um das Ausstellungsgelände gezogen, sowohl der komplette Süduferpark als auch der Seepark werden damit gesichert, während der Schlossgarten schon eingezäunt war. Am Ende wird überall der Bauzaun durch Zäune mit Knotengeflecht oder Maschendraht ersetzt.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Okt.2015 | 14:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen