170 000 Euro für zwei Projekte in Ostholstein

shz.de von
07. November 2018, 11:08 Uhr

Gute Nachrichten für Ostholstein: Zwei Projekte erhalten aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (Bule) eine Förderung in Höhe von fast 170 000 Euro. Mit knapp 100 000 Euro wird das Projekt „Classical-Beat“ der Stiftung Neue Musik-Impulse Schleswig-Holstein unterstützt. Ziel ist es, mit innovativen Konzepten junge Menschen, aber auch Klassikliebhaber mit einem kulturellen Brückenschlag von Hamburg bis Malmö durch die Vernetzung von klassischer Musik mit der jungen Clubkultur und mit der Wahl ungewöhnlicher Veranstaltungsorte für anspruchsvolle Musik zu gewinnen und zu begeistern. 70 000 Euro erhält das Projekt „Landkunststück“ aus Grömitz, das mit Skulpturen und Installationen den gesellschaftlichen Dialog zwischen der Landwirtschaft und den Verbrauchern anregen möchte.

Schon seit 2015 fördert
das Bundeslandwirtschaftsministerium mit dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung deutschlandweit Projekte. Ziel ist es, ländliche Regionen durch die Unterstützung bedeutsamer Vorhaben und Initiativen als attraktive Lebensräume zu erhalten und weiterzuentwickeln.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen