Eutin : 17 neue Geflügelzüchter

Der älteste Geflügelzuchtverein des Landes hat keine Sorgen.

shz.de von
23. Januar 2019, 13:24 Uhr

Eutin | Der 1874 gegründete Geflügelzuchtverein Eutin ist der älteste in Schleswig-Holstein und hat aktuell keine Sorgen: 17 neue Mitglieder im vergangenen Jahr und ein Bestand von 98 „machen Hoffnung für die Zukunft“, sagte die Vorsitzende Anja Nagel jüngst in der Jahresversammlung im Gasthaus Wittenburg. In ihrem Bericht erwähnte sie eine gute Beteiligung bei neun Monatsversammlungen sowie beim Wochenendausflug mit Schifffahrt und Grillen.

Die Sieger

Die Kreisverbandsschau im Oktober mit über 500 Tieren in der Tiefgarage der Sieverthalle sowie der Teilnahme der Eutiner Vogelfreunde mit 200 Tieren sei sehr werbewirksam gewesen. Die Eutiner Vereinssieger der Schau bekamen in der Versammlung ihre Ehrenbänder: Vereinsmeister Hühner und Wassergeflügel wurde Robert Lynsche aus Darry. Torsten Nagel hatte das Beste Tier der Hühner. Nagel wurde auch Vereinsmeister Tauben und bekam auch auch das Ehrenband für die Beste Taube.

Höchstnoten

In seiner Funktion als Zuchtwart berichtete Nagel über die Tierbesprechungen in den Monatsversammlungen, in denen verschiedene Rassen mit ihren Schwerpunkten vorgestellt worden seien, einige Versammlungen seien durch Züchterschulungen ergänzt worden. Weiter erwähnte er die erfolgreichen Aussteller des Vereins auf Orts-, Kreis-, Landesschauen sowie die Höchstnoten mehrerer Mitglieder mit Tieren auf der Bundesschau in Leipzig und der Europaschau in Dänemark.

Annemarie Klos wurde zur Schriftführerin gewählt, Alexander Marckmann zu ihrem Stellvertreter. Gerätewart wurde Christian Nagel. Ausstellungsleiter wurde Torsten Nagel, seine Stellvertreter sind Ulrich Höhnke und Alexander Marckmann.

Zu den Aktivitäten in diesem Jahr zählen das traditionelle Hähnewettkrähen am 1. Mai, eine Tagesfahrt und im Oktober die Ausrichtung der Kreisverbandsschauschau in der Tiefgarage der Sieverthalle.

Vereinsnadeln Gold und Silber

Anja Nagel und Daniela Klos  wurden für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft mit der Vereinsnadel in Gold geehrt, Karin Holz für zehn Jahre mit der silbernen Nadel. Wer Interesse an Rassegeflügelzucht hat oder sich einfach nur mit der sachgerechten Haltung von Hühnern, Enten oder Tauben und über die bestehende Impfpflicht von Hühnerbeständen informieren möchte, ist zu den Monatsversammlungen willkommen: jeder dritte Montag im Monat um 19.30 Uhr im Gasthaus Wittenburg.

www.geflügelzuchtverein-eutin.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen