160 Besucher beim Oster-Gottesdienst

Sichtlich Spaß hatten die Kinder beim Osterfest in der Eutiner Leuchtfeuer-Gemeinde.
Foto:
Sichtlich Spaß hatten die Kinder beim Osterfest in der Eutiner Leuchtfeuer-Gemeinde.

von
28. März 2016, 13:43 Uhr

Ein ganz besonderer Familiengottesdienst fand am Ostersonntag in der Eutiner Leuchtfeuer-Gemeinde statt. Für Jung und Alt wurde ein reichhaltiges Programm mit Live-Band und viel Spaß geboten. Über 160 Besucher lauschten nach einem Piano-Opener und einem Eutiner Landschaftsfilm der Botschaft von Ruben Puleo, Senior Pastor der Gemeinde: „Die Welt des Pilatus wird aus den Angeln gehoben.“

Die Kinder genossen derweil ihr eigenes Treffen, passend für jede Altersgruppe mit den Mitarbeitern der „Königskinder“. Palmenzweige, Wasser und Öl, Brot und Wein, zwei Holzbalken und drei große Nägel, ein Speer, ein Schwamm mit Essig, ein schwerer Stein – und ein Mann, der durch seinen Tod und seine Auferstehung die Zeit auf das Jahr „0“ setzte.

Dass Jesus auch heute gefeiert wird, haben die Kinder in der Leuchtfeuer Gemeinde erlebt. Die abenteuerliche Rallye über elf Stationen zum Erleben mit allen Sinnen war für die Kinder das absolute Highlight des Ostergottesdienstes. Für die Erwachsenen gab es im Anschluss bei Kaffee, Kuchen, Keksen, Fruchtbowle und kleinen Snacks noch einen gemütlichen Klönschnack, bei dem sich noch manch interessantes Gespräch und neue Kontakte ergaben. Jeden Sonntag findet um 10.30Uhr in der alten Bürstenfarbrik in der Friedrichstraße 10c ein Gottesdienst statt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen