zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. Oktober 2017 | 09:39 Uhr

15 Verletzte bei einem Unfall auf der B 404

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 15.Dez.2015 | 00:32 Uhr

15 Menschen – drei davon schwer - wurden am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall auf der B    404 zwischen Honigsee und Boksee verletzt. Gegen 17.50 Uhr stieß ein 22-jähriger Peugeot-Fahrer und seine 17–jährige Beifahrerin aus unbekannter Ursache mit einem entgegen kommenden Landrover zusammen, in dem ein 38 und 39 Jahre altes Ehepaar mit ihren drei Kindern im Alter von 7 Jahren,
5 Jahren und 9 Monaten saß. Im weiteren Verlauf verunfallten zwei hinter dem Peugeot fahrende Fahrzeuge und ein hinter dem Landrover fahrender Honda, deren Insassen ebenfalls verletzt wurden. Die Bundesstraße war in Höhe der Unfallstelle bis etwa 22 Uhr voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von rund 150  000 Euro. Im Einsatz waren insgesamt elf Rettungswagen und vier Notärzte, die Feuerwehren Honigsee, Kirchbarkau, Kleinbarkau und Boksee.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen