Bad Malente : 15-Jähriger wird von VW Bus erfasst und schwer verletzt

Der Junge geht bei „grün“ über die Straße, doch das erkennt eine 46-Jährige zu spät. Sie erfasst den 15-Jährigen.

shz.de von
10. Juli 2017, 13:32 Uhr

Bad Malente | Ein Jugendlicher ist am Freitagvormittag in Bad Malente (Kreis Ostholstein) von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilt, überquerte der 15-Jährige gegen 11.15 Uhr zu Fuß die Kreuzung an der Rosenstraße/Bahnhofstraße bei grüner Ampel. Eine 46-jährige Ostholsteinerin fuhr mit ihrem VW Multivan die Rosenstraße entlang und wollte nach links abbiegen. Nach ersten Erkenntnissen übersah sie dabei den 15-Jährigen.

Der Junge wurde von dem VW erfasst und flog der Schilderung von Zeugen zufolge durch die Luft. Beim Aufprall auf die Straße zog er sich schwere Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Es bestand keine Lebensgefahr. Die 46-jährige Fahrerin blieb unverletzt. An dem Kleinbus entstand ein Sachschaden in einer Höhe von etwa 3000 Euro.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert