„15. Biker-Treffen nicht das letzte“

Hubraum- und PS-starke Motorräder bestimmten am Wochenende das Stadtbild von Plön.
Hubraum- und PS-starke Motorräder bestimmten am Wochenende das Stadtbild von Plön.

Hunderte von meist schweren Motorrädern füllten am Wochenende die Stadt / Bürgermeister Winter: nächstes Jahr wieder möglich

shz.de von
07. Juli 2018, 15:01 Uhr

Es vibrierte und flimmerte am Sonnabend Mittag die Innenstadt, als gut 300 stark motorisierte Zweiräder zu einer Ausfahrt bei bestem Motorrad-Wetter starteten. Die Fahrt zum Schönberger Strand war ein Höhepunkt des dreitägigen Bike-Weekends, das zum 15. Mal in Plön stattfand.

Zuvor eröffneten Bürgermeister Lars Winter sowie die Organisatoren Heinz Kopplin und Joachim Schmidtke die Veranstaltung. Winter versprach, dass es auch im nächsten Jahr das Biker-Treffen geben werde.

Die Organisatoren wurden mit etwa 600 Motorradfahrern und Hunderten von Schaulustigen für ihre Mühen belohnt. Die Besucher kamen aus dem ganzen Norden, aber auch aus Paderborn und Wiesbaden reisten Motorradfahrer an.

Zum buntem Programm im Bike-Village auf dem Plöner Marktplatz gehörten viele Verkaufs- und Verzehrständen sowie eine Bühne, auf der mehrere Bands auftraten. Zum Abschluss am Sonnabends spielte die Gruppe „Cockroach Rock“ Klassiker von AC/DC bis Deep Purple. In der traditionellen Bike-Show wurden 15 Motorräder in insgesamt 15 Kategorien ausgezeichnet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen