zur Navigation springen

13 neue Gesundheits- und Krankenpflegekräfte

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Nach drei Jahren Lernen mit praktischem und theoretischem Unterricht haben 13 junge Leute die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege am Ausbildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen erfolgreich abgeschlossen. In umliegenden Kliniken und Pflegeinstitutionen haben sie über mehrere Monate ihr praktisches Können gezeigt und nach 2100 theoretischen Stunden schriftliche Prüfungen abgelegt. Dabei wurden auch Kenntnisse in Recht, Politik und Wirtschaft sowie Natur- und Sozialwissenschaft gefordert, bevor eine mündliche Prüfung die letzte Prüfungsphase war.

Geschäftsführung und Schulleitung beglückwünschten die Absolventen und ihre Angehörigen in einer Feierstunde zu ihrem bestandenen Examen. Alle Examinierten werden künftig in der näheren Umgebung tätig sein, zwei von ihnen in Hamburg. Die Sana-Klinik Ostholstein hat sieben Absolventen übernommen. Jahrgangsbeste mit einem Notendurchschnitt von 1,3 waren Diana Asbach und Tom Dreyer (beide aus Eutin).

Die Absolventen sind: Diana Asbach (Eutin), Sven Bredehorst (Blekendorf), Tom Lucas Dreyer (Eutin), Jakob Engels (Süsel), Maryna Frädrich, Rica Grapatin, Sandra Hecka (alle Eutin), Juliane Jänsch (Oldenburg), Janine Klüver, Hanna Klüver (beide Lensahn), Jareth Markmann (Oldenburg), Jim Paaschburg und Lea-Vanessa Wulf (beide Eutin).

zur Startseite

von
erstellt am 10.Okt.2013 | 00:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen