1,2 Kilo Kokain im Magen

shz.de von
09. Oktober 2014, 18:58 Uhr

Zollbeamte haben in Puttgarden einen Drogenschmuggler mit 1200 Gramm Kokain im Körper festgenommen. Das Rauschgift steckte in 120 sogenannten Bodypacks, die der Mann zuvor geschluckt hatte. Wie der Zoll am Donnerstag berichtete, war der 41-Jährige den Beamten am 2. Oktober durch seinen unnatürlichen Gang und einen prall gewölbten Bauch aufgefallen. Außerdem wollte er angeblich für fünf Tage einen Freund besuchen, hatte aber keinerlei persönliche Gegenstände bei sich. Bei einer Computertomographie in der Lübecker Uniklinik entdeckten Ärzte die Drogenpäckchen im Magen des 41-Jährigen, der nach eigenen Angaben auf dem Weg von Belgien nach Dänemark war. Das Rauschgift hat nach Auskunft des Zolls einen Schwarzmarktwert von rund 72 000 Euro. Der Drogenkurier wurde nach Angaben des Zolls bereits am 2. Oktober vorläufig festgenommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen