zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. Oktober 2017 | 19:52 Uhr

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 28.Sep.2013 | 00:31 Uhr

Die U14-Volleyballer des PSV Eutin beendeten das Auftaktturnier der „Grundklasse“ bei der Lübecker Turnerschaft mit dem vierten Platz. Ziel der Turnierserie ist die Qualifikation für die Landesmeisterschaften. Neben den jungen Eutinern waren in Gruppe A der TSV Husum I und II, Eckernförder TV und die Lübecker Turnerschaft am Start. Der PSV trat in der Gruppe B gegen den Kieler TV, die TG Rangenberg und den Eckernförder MTV an.

Die Eutiner Trainerin Kathrin Linke hatte für das Turnier, in dem die Mannschaften mit jeweils vier Spielern auf altersgerecht verkleinertem Feld, fünf Spieler nominiert. Hagen Burow, Titus Richter, Lennart Benthien, Lennard Brodersen und Alicia Schmidtke setzten sich deutlich gegen den Eckernförder MTV durch, nachdem sie ihre anfängliche Nervosität abgelegt hatten. „Das Team hat zum Auftakt den Eckernförder MTV mit guten Aufschlägen gleich unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen“, sagte Kathrin Linke. Dabei sei der Gegner körperlich überlegen gewesen. Mit dem Sieg im Rücken ließen die Eutiner auch der TG Rangenberg keine Chance. Im letzten Gruppenspiel erwies sich der Kieler TV als zu starker Gegner, der immer wieder die Lücken in der Eutiner Abwehr fand.

Als Gruppenzweiter zog der PSV in das Spiel um den dritten Platz gegen die zweite Mannschaft des Kieler TV ein. Da habe die Mannschaft zu Beginn Konzentrationsfehler begangen, meinte Kathrin Linke. Allerdings habe das Team mit ihrem wirkungsvollsten Mittel, den harten und platzierten Angaben, Punkt um Punkt aufgeholt, bevor sie sich letztlich doch geschlagen geben mussten. „Da haben die Kräfte nachgelassen“, sagte Kathrin Linke, die ihren Spielern unter dem Strich ein gutes Turnier bescheinigte.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen