shz.de von
20. September 2013, 00:33 Uhr

HSG-Abwehr stand sicher



Die A-Jugendhandballer der HSG Eutin verbuchten mit dem 25:13 gegen den MTV Ahrensbök in der Kreisoberliga Ostsee eine gelungen Heimpremiere. Die Eutiner offenbarten Schwächen im Angriff, machten diese aber durch eine starke Abwehrleistung wett. Eine starke Leistung zeigte HSG-Torhüter Max Vogelreuter. Die HSG spielte mit Fabian Buck (7), Timm Schulz (6), Till Pries (3), Rasmus Görtz, Nils Peters, Steffen Schulz (je 2)
und Simon Fischer (1).


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen