Beinahe-Zusammenstoß in Braderup : Zwei Reifen bei Ausweichmanöver zerstört

Die Polizei sucht jetzt den mutmaßlichen Verursacher, den Fahrer eines dunklen Wagens.

Avatar_shz von
04. September 2019, 09:46 Uhr

Braderup | Nach einem Beinahe-Zusammenstoß am vergangenen Sonntag in Braderup sucht die Polizei nach einem dunklen Pkw.

Am späten Nachmittag gegen 17.50 war ein Autofahrer mit seinem Ford Kombi auf der B5 in Braderup in Richtung Norden unterwegs. Aus der Dorfstraße von Lexgaard kommend bog ein dunkles Auto nach links auf die Bundesstraße, ohne auf den Verkehr zu achten.

Vollbremsung

Der Fordfahrer konnte einen Zusammenstoß durch starkes Abbremsen und Ausweichen nach rechts verhindern. Dabei stieß sein Wagen mit beiden rechten Reifen gegen die Bordsteinkante, sodass die Pneus zerstört wurden.

Der dunkle Pkw fuhr weiter auf der B5 in Richtung Süden. Zeugen und Unfallbeteiligte werden gebeten, sich unter Tel. 04662/891260 bei der Polizei in Leck zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen