Im Niebüller Bahnhof : Zwei junge Frauen wollen Automaten aufbrechen

Die Jugendlichen hatten sich mit Schottersteinen aus dem Gleisbett „bewaffnet“.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
24. Februar 2020, 15:06 Uhr

Niebüll | Mit Schottersteinen aus dem Gleisbett haben zwei Jugendliche im Niebüller Bahnhof einen Süßigkeiten-Automaten „bearbeitet“ und dabei stark beschädigt. Zeuge beobachtet Vorfall Wie die Bundespolizei berich...

lleüNbi | Mit eisethrStenocnt usa dme Gebtsteli ahnbe iezw nuhdieJcelg im lelbiNrüe onhBhfa nneie uAetinioßktSntüe-mage b“et„ibearet udn biade sarkt ti.bsdhceäg

geueZ tthbaobeec Varfllo

Wie dei eBouzepsdliin ite,trechb nteeegrie hsic edr flVarlo am ätnsep dgantnnbSoae. iEn egueZ ehtta coe,tbatebh iew hsic edi eebdni na emd tueatAnmo fau emd ieBghastn zu sefnahcf nctaemh ndu ied oizPlei .rnfgeue

slA eid eanmBet r,neefnita üerttnlte eizw eungj arFneu laut enfludhc an dem treGä .ehurm ieD iGshesabelc wra itseebr zu bucrh ngggaen.e Die Pnlostezii tteirshnc ine ndu sntellte edi ePsonielrna erd 15 dnu 81 haJre talen diheenJlnucg fets.

laeBhtz sti behtlza

nI riene tsneer eBagnrgfu gba eien dre ebeidn a,n adss erd moutaAt ünff Eoru sres„ege“fn e.ahb Sie ehtntä vcsu,ehtr an eid eßiüietSnkg zu nage.ngle Dsiee eisen aj cihcelislßh betsrei zet.lhab

Biede reatnhel aignraezntfSe weegn .äscbaundhgSegihc aD asd eBettrne dre iGsele tncih nru eglbeehilrsä,cfnh oedrnns cauh boeertvn st,i mtkom rüf eeni edr jnnueg nuerFa enie Agzwengenigd-rrkdniusenteiOi znh.ui eAßemrdu nrdfeüt ewgen erd stdäeebhginc ecbSihe hauc onch rcczthvheiiilel scünhreAp dse nrtieümgEes afu eid Frenua zmmk.oenu ieedB tssenum dne nhaohBf nsearvs.el

MTXLH cBokl | ulhcilirtmnoaBto rfü Aeki rlt

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert