zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

24. August 2017 | 05:32 Uhr

Verdient : Zur 100. Spende

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost gratulierte und dankte Hans-Peter Grahn aus Niebüll, der am Dienstag zum 100. Mal Blut spendete. Der 67-jährige ehemalige Postbeamte spendete 1967 erstmals in der Nordseeklinik Westerland während seiner Zeit bei der Bundeswehr auf Sylt, als ein Spender mit der Blutgruppe „A Rh positiv“ dringend gesucht wurde. Die Spende wurde ihm mit 45 D-Mark vergütet. „Das war ein halber Monatssold“, erinnert er sich. „Dafür habe ich mir eine Lederjacke gekauft.“ Seit 1979 spendet er nun beim DRK Niebüll regelmäßig, unentgeltlich und viermal im Jahr. Und das tut er aus vielerlei Gründen. „Ich habe bei der Spende ein gutes Gefühl und bin stolz, Menschen helfen zu können. Und außerdem ist es die tolle Bewirtung mit dem leckeren Imbiss nach dem Aderlass, die mich zum Spendetermin lockt.“ Elsche Carstensen und DRK-Pressesprecherin Susanne Moosmann gratulierten.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Jan.2014 | 09:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert