Bahnverbindung : Züge nach Dagebüll rollen öfter

0r8a7898

Auf der Strecke Niebüll-Dagebüll will die Neg bald eine zusätzliche frühe und eine späte Verbindung anbieten.

shz.de von
09. März 2018, 09:10 Uhr

Dagebüll | Urlauber, die nach Föhr oder Amrum reisen sowie Einheimische, die mit der Bahn von Niebüll nach Dagebüll fahren wollen, können sich freuen. Auf der Strecke Niebüll-Dagebüll soll eine zusätzliche frühe und eine späte Verbindung angeboten werden, teilte eine Sprecherin der zuständigen Norddeutschen Eisenbahngesellschaft Niebüll GmbH (Neg) mit. Los geht es demnach mit dem Start des Frühjahrsfahrplans 2018 ab Freitag, 23. März. Die Züge rollen dann an Werktagen (außer sonnabends) ab Niebüll um 5.40 Uhr und erreichen Dagebüll um 5.59 Uhr – in die andere Richtung geht es ab Dagebüll um 6.05 Uhr los – Ankunft ist rund 20 Minuten später in Niebüll. Am Abend fährt die Bahn täglich um 20.10 Uhr ab Niebüll sowie um 20.35 Uhr ab Dagebüll.

„Auf der Strecke Niebüll – Dagebüll Mole ist der Zustieg in Deezbüll, Maasbüll und Dagebüll Kirche möglich“, heißt es von der Neg. Hier sind Bedarfshaltestellen eingerichtet. Zuletzt hatte das Land Schleswig-Holstein der Eisenbahngesellschaft kurzfristig den Auftrag erteilt, im Rahmen des Verkehrsvertrags auf der Strecke Niebüll-Dagebüll zusätzliche Verbindungen einzurichten.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen