Wunschbaum-Aktion für Tschernobylkinder

Wer macht mit? Frauke Nissen freut sich auf Unterstützung.
Wer macht mit? Frauke Nissen freut sich auf Unterstützung.

shz.de von
25. November 2016, 16:30 Uhr

Die Niko-Nissen-Stiftung hat viele Ideen: „Wir machen für unsere Tschernobylkinder aus dem Kinder-Schutz-Haus, die im Sommer nach Niebüll in die Jugendherberge kommen, eine Wunschbaum-Aktion im Niebüller Geschäft in der Hauptstraße“, berichtet Frauke Nissen. Interessierte können sich ein Foto von einem eigens dafür aufgestellten Weihnachtsbaum abnehmen, für das ausgesuchte Kind ein Überraschungspaket packen und im Geschäft abgeben. „Bitte keine verderblichen Dinge“, sagt Nissen. Bis zur Übergabe dauert es auch noch eine Weile: Die Pakete sollen am 20. Juni 2017 um 15 Uhr in der Jugendherberge den angekommenen Kindern übergeben werden. „Die lieben Personen, die ein Päckchen unter den Weihnachtsbaum gelegt haben, können bei der Übergabe gerne dabei sein.“

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen