Von Niebüll nach Süderlügum : Wird die Maskenpflicht im Zug eingehalten? Politiker und Polizei machen den Test

Avatar_shz von 04. November 2020, 17:14 Uhr

shz+ Logo
Daumen hoch für die Masken-Disziplin in den NEG-Zügen: Alfred Bahnsen, Rüdiger Petersen, Kay Richert und Ingo Dewald.
Daumen hoch für die Masken-Disziplin in den NEG-Zügen: Alfred Bahnsen, Rüdiger Petersen, Kay Richert und Ingo Dewald.

Am landesweiten Aktionstag „Maskenpflicht im ÖPNV“ fuhren Politiker und Polizei mit im Zug nach Süderlügum.

Niebüll/Süderlügum | Angst vor Ansteckung, Angst vor Gedränge: Durch die Pandemie ist die Zahl der Nutzer der Bahn bundesweit zurückgegangen. Das betrifft auch kleinere Dienstleister wie die NEG (Norddeutsche Eisenbahn Niebüll GmbH), die die Strecken nach Dagebüll und Tondern beziehungsweise Esbjerg bedient. Weiterlesen: Zwei Lehrer infiziert: Komplette Friedrich-Paulsen-S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen